In Gedanken, Kino

Robin Williams: Come inside my mind

Robin Williams war für mich mehr als nur ein Schauspieler, den ich gerne mochte. Williams war Inspiration, Vorbild und Idol. Seine Rolle des Patch Adams im gleichnamigen Film hat mich verändert. Der Film hat mich tief bewegt. Vielleicht auch, weil…

In Gedanken, Unterwegs

Wut im Bauch, Teil 35: „Rennradfahrer“

Ehrlich. Als vollkommen unsportlicher Mensch habe ich einen wahnsinnigen Respekt vor den ganzen Möchtegern-Jan-Ullrichs, die (natürlich ausgestattet wie Team Telekom) über unsere Landstraßen dübeln. Bei über 30 Grad im Schatten zeigen sie uns Couchpotatoes, wie man auch bei brütender Sahara-Sonne…

In Gedanken

Rendergedanken, Teil 38: „Arsch und Möpse“

Neulich sagte mir der weibliche Part eines befreundeten Pärchens, sie müsse endlich mal wieder abspecken. Als ich fragte, ob sie sich nicht wohlfühle, sagte sie: „Nee. Mein Mann hat gesagt, ich solle mal wieder mehr Sport machen – ich sei…

Kultur, Unterwegs

Internationaler Feuerwerkswettbewerb: Italien

Heute war Internationaler Feuerwerkswettbewerb in Herrenhausen. Italien war an der Reihe. Das beeindruckendste Bild kam zum Ende der Arie „Nessun Dorma“. Natürlich. Aber so etwas hatte ich vorher noch nie gesehen. Der Himmel war erleuchtet von unzähligen, goldenen Feuerbällen. Ein…

Alltag, Unterwegs

Und es hat BOOM gemacht…

Warum nicht mal einen Verkehrsunfall auf den Feiertag… Fahrradfahrerin in der Beifahrertür und platter Reifen… Der „Verursacherin“ geht es aber soweit gut und ich brauche einen Schnaps….. Oder zwei…….

Alltag, Kulinarisch

njushi – Das perfekte Fingerfood!

Zum Mittag einfach mal Njushi. Kann man machen. Lecker die Dinger. Und ohne Fisch. Und das ist dann auch gleich die größte Besonderheit an njushi. Als Fingerfood-Alternative kann und sollte man sich wirklich auf dieses Erlebnis einlassen. Online gibt es einen…

In Gedanken, Politik

Danke, Herr Löw!

Gündogan und Özil wurden, trotz des derzeitigen Erdogan-Skandals, für die WM nominiert. Man könnte nun argumentieren: „Berufliches und Privates sollte man trennen“. Das sehe ich in der Regel auch immer so. Allerdings geht es in diesem Fall nicht um einen…

Kultur, Unterwegs

Matula, hau mich raus!

Das war ein toller Abend. Auf Einladung der Udo Gärtner GmbH durfte ich, in Begleitung meiner lieben Anja, und im kleinsten Theater Hannovers, Claus Theo Gärtner lauschen. Anekdoten und Geschichten einer lebenden Legende. Und so war dann auch der Abend – legendär. Das…

Close