Eine Bekannte schreibt mir per Messenger…

Sie: „Du? Ich möchte meinen Röhren-Bildschirm auf den Sperrmüll stellen. Muss ich da noch was beachten?“

Ich: „Nö. Raus damit!“

Sie: „Wie kann man denn gucken, was noch auf dem Bildschirm sein könnte? Oder speichert man dort gar nicht?“

Ich: „Verarscht du mich?“

Ich: „Es ist ein BILDschirm. Natürlich speichert der NIX. Der zeigt BILDER an…“

Sie: „Aber wenn man Sachen auf dem Desktop speichert? Sind die dann nicht dort?“

Ich: „Also der BILDschirm heißt BILDschirm, weil du damit eigentlich einst nur die BILD anzeigen konntest. Da deren Auflage aber irgendwann ins Bodenlose fiel, versuchten viele Menschen, den BILDschirm auch für andere Dinge (zum Beispiel für den PC) zu nutzen. Das klappte super. Seither ist der BILDschirm auch universell einsetzbar gewesen. Man kann auf einem BILDschirm auch Daten speichern – klar. Allerdings nur digitale Ausgaben der BILDzeitung. Naja. Kannst du nicht wissen. Dafür hast du ja mich…“

Sie: „…“