Nach einem gemütlichen Frühstück mit Silvi und dem freudigen Erwarten auf einen neuen Tag, machte ich mich an das Lernen meines Drehbuches. Es war gegen 11:00 Uhr als Thomas, der Redakteur von Richter Alexander Hold, anrief, um mit mir die letzten Einzelheiten und ein paar Passagen des Buches durchzugehen. Meinen Text konnte ich bereits verhältnismäßig gut, was die anfängliche Aufregung schnell unbegründet machte. Kurz nach dieser „Trockenprobe“ meldete sich die Kostümbildnerin der Sendung, um das Outfit zu besprechen. „Bring‘ mir mal drei Kollektionen mit und wir suchen uns dann das Beste aus“, sagte sie in einer herzlichen Leichtigkeit. „Da die Folge ja im Sommer ausgestrahlt wird, bräuchten wir etwas sommerlich leichtes“, fuhr sie fort. Nunja… Meine beiden Cargo-Hosen, mein Bourdaux- und mein Hawai-Hemd werden wohl im Koffer Platz finden, aber das sind nur zwei Kollektionen… In meiner Konfektionsgröße hat man in der Regel nur die Auswahl zwischen einem großen und einem kleinen Zelt und ich bin froh, dass ich überhaupt etwas in meiner Größe gefunden habe…