Tage, Wochen und Monate bangten wir dem heutigen Tag entgegen. Und mit diesem Hintergrund war das Urteil des BVG ziemlich ernüchternd. „Ein staatliches Monopol für Sportwetten ist mit dem Grundrecht der Berufsfreiheit des Art. 12 Abs. 1 GG nur vereinbar, wenn es konsequent am Ziel der Bekämpfung von Suchtgefahren ausgerichtet ist.“, heißt es in eben jenem Urteil. Für mich als Arbeitnehmer heißt das nun, dass bis Dezember 2007 alles so bleibt wie es ist. Auf der einen Seite freut mich dieser Umstand natürlich. Für meinen Arbeitgeber hätte ich mir aber ein eindeutigeres Urteil gewünscht, denn mit der aktuellen Situation lässt sich wieder nicht in die Zukunft planen. Momentan überwiegt aber die Freude, meinen Job vorerst behalten zu dürfen.

Das Urteil